bodden_header

Darßer NaturfilmFestival 2017

vom 4. bis 8. Oktober 2017

Die Vergabe des Deutschen NaturfilmPreises erfolgt am Abend des
7. Oktober 2017.

Deutsche NaturfilmStiftung gegründet

Hamburg/Schwerin, 30. August 2016. Die Menschen lieben Naturfilme und sind begeistert, Bilder von Wildkatzen in deutschen Mittelgebirgen zu sehen oder Seehunden in der Nordsee zu folgen. Doch der Naturfilmbranche fehlt es an Geld, Vernetzung und Kommunikation untereinander. Zur wichtigsten Plattform für den Naturfilm in Deutschland hat sich das Darßer NaturfilmFestival entwickelt. Gefördert u.a. vom Land Mecklenburg-Vorpommern und den Gemeinden auf dem Darß treffen sich hier - mitten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft - alljährlich Autoren, Kameraleute, Produzenten und Redakteure. Höhepunkt ist die Vergabe des Deutschen NaturfilmPreises, ausgewählt aus rund 100 aktuellen Produktionen.

Ab dem 1. Januar 2017 wird der Preis von der neu gegründeten Deutschen NaturfilmStiftung verliehen. Beteiligt an der Stiftung sind die Deutsche Wildtier Stiftung und der Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft je zur Hälfte. „Der Naturfilm begeistert Menschen für die wildlebende Tier- und Pflanzenwelt und sensibilisiert sie für deren Schutz“, begründet Professor Dr. Fritz Vahrenholt als Alleinvorstand das hohe finanzielle und inhaltliche Engagement der Deutschen Wildtier Stiftung. „Wir wollen die Deutsche NaturfilmStiftung zur DNS des deutschen Naturfilms entwickeln“, sagt Jan Baginski, Vorsitzender des Fördervereins Nationalpark Boddenlandschaft.

Die Gründung der Stiftung ist auch ein wesentlicher Erfolg von Mecklenburg- Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus. Er ist seit vielen Jahren Schirmherr und Förderer des Festivals und des Deutschen NaturfilmPreises und hat die Partner Deutsche Wildtier Stiftung und Förderverein zusammengebracht. „Die Filme, die im Rahmen des mittlerweile international anerkannten Darßer NaturfilmFestivals gezeigt werden, fangen unglaubliche Momente der Natur ein. Sie entführen uns in eine Welt, die uns im Alltag oftmals verborgen bleibt. Mecklenburg-Vorpommern besticht mit drei Nationalparks, drei Biosphärenreservaten, sieben Naturparks und dem bundesweit ersten Nationalen Naturmonument durch eine besonders intakte Natur. Umso mehr freue ich mich, dass der Deutsche Naturfilm durch die Gründung der Deutschen NaturfilmStiftung nun dauerhaft eine Heimat bei uns im Land erhält.“

Nähere Informationen unter www.Deutscher-Naturfilm.de

Darßer NaturflimFestival 2016

Das Darßer NaturfilmFestival fand 2016 vom 5. bis 9. Oktober statt. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Die strahlenden Sieger des Festivals 2016 mit Minister Till Backhaus. | Foto: L. Nikulski

Darßer Naturfilmfestival 2016 | Trailer

Die Gewinner des Deutschen Naturfilmpreises 2015

Foto: Ludwig Nikulski

Impressionen vom Darßer NaturfilmFestival 2015

Darßer NaturfilmFestival 2015 | Trailer

Die Helferteams

Ein Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer von 2016! | Foto: Ludwig Nikulski
Ein Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer von 2015! | Foto: Ludwig Nikulski

 

 

Filmgespräche

Im Anschluss an jeden Film gibt es ein Gespräch mit den Filmemachern. Hier erfahren die Besucher viel Wissenswertes und Interessantes rund um den Filmdreh, wie die Tricks und Bedingungen während der Aufnahmen. Die Besucher können hier alle Fragen loswerden, die sie schon immer mal zu den Naturfilmen stellen wollten. | Foto: Ludwig Nikulski

Copyright 2012, Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft. e.V.
Bliesenrader Weg 2, 18375 Wieck a. Darß Konzept, Design, Programmierung WERK3.de