Natur Natur sein lassen!

Unter dem Motto "Natur Natur sein lassen!" darf sich in den Nationalparken Deutschlands Wildnis entwickeln. Noch längst nicht überall ist die Nutzung eingestellt. Für die meisten Gebiete ist es noch ein langer Weg bis sich der Mensch aus 75% der Nationalparkfläche zurückgezogen hat und hier nur noch Umweltbildung, Naturerlebnis und Forschung eine Rolle spielen. 

Rund 80% des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft besteht aus Gewässern. Hier sind Nutzungseinschränkungen besonders schwierig. Jedoch brauchen auch Ostsee und Bodden ungestörte Zonen und Gebiete, damit sich Tiere und Pflanzen ohne Störungen entwickeln können. 

 

 

 

"Wer die Natur nicht durch die Liebe kennen lernt, der wird sie nie kennen lernen".

Friedrich von Schlegel (1772–1829) deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler

 

Küstenseeschwalben | Foto: Jürgen Reich

Mit der Zeese unterwegs | Foto: Ludwig Nikulski

Weststrandwald | Foto: Timm Allrich